Author: tierbefreiung2018

Tierbefreiung 121
Beitrag

Tierbefreiung 121

Film und Fernsehen spiegeln die gesellschaftliche Realität wider oder tragen zur Reflexion über eben jene Realität bei. Neben bloßer Unterhaltung werden in ihnen gesellschaftliche, politische und kulturelle Fragen ebenso wie Ethik und Moral verhandelt – und sie tragen zur Konstruktion sozialer Normen bei. In unserer Gesellschaft ist es gelebte Normalität, nichtmenschliche Tiere*, fühlende Individuen, als...

Tierbefreiung 120
Beitrag

Tierbefreiung 120

Milch ist eines der wenigen Tierausbeutungsprodukte, die tatsächlich ein Nahrungsmittel darstellen. Wenn auch nicht für Menschen. Die Ausbeutung nichtmenschlicher Tiere zur Gewinnung von tierlicher Muttermilch zerstört nicht nur das Leben der Elterntiere, sondern produziert und vernichtet unentwegt Nachkommen. In einem schier undurchbrechbar wirkenden Kreislauf werden Säugetiere geschwängert, damit sie Kinder bekommen und die für diese...

Tierbefreiung 119
Beitrag

Tierbefreiung 119

Liebe Leser*innen, es wird Sommer und damit kommen auch wieder vermehrt Aktionen auf die Straße. Wenn diese Aktionen dann den Status Quo sehr stark angreifen und immer wirksamer werden, dann stellt sich schnell staatliche Repression ein. So geschehen am 24.Mai 2023 in mehreren Städten in Deutschland. Getroffen hat es Aktivist*innen der Letzten Generation (LG). Gemeint...

Tierbefreiung 118
Beitrag

Tierbefreiung 118

Wir beschäftigen uns in dieser Ausgabe der TIERBEFREIUNG mit dem Themenkomplex der zuhause gehaltenen Tiere, der „Heimtiere“. In der Tierbefreiungsbewegung und der Tierrechtsbewegung scheint ihre Ausbeutung wenig Aufmerksamkeit zu finden, obwohl der Schaden, den diese Industrie anrichtet, enorm ist. Dabei zeigt die Betrachtung aus liberatorischer Perspektive durchaus interessante Intersektionen zu anderen Ausbeutungsstrukturen auf; offenkundig ist...

Solidarität wird ohne Z geschrieben
Project

Solidarität wird ohne Z geschrieben

Über den Kampf ukrainischer Anarchist*innen gegen den russischen Krieg Ich habe am 3. April 2022 mit einem Kyiver Anarchisten der Operation Solidarity Orga gesprochen. Sergey erzählt von den Organisationsstrukturen und dem Blick auf den Krieg aus Sicht antiautoritärer Kräfte in der Ukraine. Im Interview erzählt er auch von den kürzlich entdeckten Mordopfern im Vorort Butscha,...